Aktuelles

Start Seminar Anmeldung für junge Volksmusikanten auf Schloss Laubegg weiter >>


Verpasse keine Seminar-Ausschreibung - abonniere unseren Newsletter >> 


Bund Alpenländischer Volksmusikanten

Der Bund Alpenländischer Volksmusikanten (BAV) wurde im Jahre 1981 von einigen engagierten Musikern, Musikerziehern und Freunden der Volksmusik gegründet. Das Ziel war die Verbesserung der Interpretation bodenstädiger Volksmusik - vornehmlich der Spielweise mit der diatonischen Harmonika.

Eine herausragende Leistung war die Einführung und regelmäßige Durchführung von Volksmusikseminaren. Waren diese Seminare ursprünglich für Musikerzieher gedacht, so haben sie sich inzwischen zur Weiterbildung von Volksmusikanten aller Leistungsklassen gewandelt. Auch werden inzwischen die meisten der in der alpenländischen Volksmusik gebräuchlichen Musikinstrumente unterrichtet.

Nach dem schmerzlichen Verlust eines der Gründungsmitglieder fiel der BAV in einen Dornröschenschlaf. Allein das alljährlich stattfindende Volksmusikseminar in Seggau in der Südsteiermark blieb fester Bestandteil der Aktivitäten des BAV. Der BAV hat sich in einer Generalversammlung am 3. Juni 1999 neu konstituiert und wird sich in Zukunft verstärkt der musikalischen Aus- und Weiterbildung im Rahmen der schon bekannten Seminare widmen.