Start der Anmeldung für das 44. Volksmusikseminar auf Schloss Seggau

Erstellt von Johanna Jamnik |

Der Bund Alpenländischer Volksmusikanten ladet zum 44. Volksmusikseminar auf Schloss Seggau ein und freut sich auf ein Wiedersehen und Wiederhören.

...

Weiterlesen

Volksmusikseminar im Gasthof Räucherhansl (Niederbayern)

Die Volkstumsgruppe Dingolfing und der Bund Alpenländischer Volksmusikanten (BAV) laden ein zum Volksmusikseminar im Gasthof Räucherhansl in Oberteisbach (Niederbayern).

Das Seminar beginnt mit der Anreise und Zimmerbelegung am Freitag, 22.04.2022 um 15:00 Uhr und endet am Sonntag, 24.04.2022 nach dem Mittagessen.

Was sind die Seminarschwerpunkte?

In den BAV Volksmusikseminaren lernst Du überwiegend ohne Noten traditionelle und neuere Volksmusikstücke. Die Referenten erarbeiten mit Dir im Unterricht die Stückerl und geben Tipps und Hilfestellungen bezüglich der Vortragsweise,  Betonung und Ausdruck.
NEU: Gruppenunterricht: bestehende Musikgruppen, min. 3 Teilnehmer, erarbeiten ihre Stücke mit dem Referenten.
NEU: Steirische Harmonika Begleitung: Dazu spielen/Begleitung zu einer zweiten Harmonika usw.

Instrumente

Akkordeon, Blechblasinstrumente, Geige, Gitarre (Begleitung, Melodie), Hackbrett (chromatisch), Harfe, Klarinette, Kontrabass, Okarina, Steirische Harmonika, Steirische Harmonika Begleitung, Zither sowie Ensemble-Betreuung.

Dein Instrument ist nicht dabei? Dann schreib uns Dein Wunschinstrument an oberteisbach(at)bav-online(dot)at. Wir schauen uns dann nach einem Lehrer um - vorausgesetzt - es kommen genug Schüler zusammen.

Lehrer

Es unterrichten voraussichtlich folgende Referenten/-innen:
Frankl Peter: Steirische Harmonika, tiefes Blech und Harfe
Neumüller Hubert: Steirische Harmonika, Gitarre, hohes Blech
Salchegger Angelika: Steirische Harmonika, Akkordeon, Hackbrett
Schmid Carolin: Okarina, Harmonika, Gitarre, Kontrabass
Söls Sepp: Kontrabass, Steirische Harmonika
Wopfner Theresa: Hackbrett, Zither, Klarinette

 

Teilnehmen

Teilnehmen können alle volljährigen Volksmusikantinnen und Volkmusikanten sowie bestehende Volksmusik-Ensembles (Gruppen ab DREI Personen) sowie Minderjährige mit Begleitperson. Die Teilnehmeranzahl ist insgesamt beschränkt.

Preise

verstehen sich inklusive zwei Übernachtungen mit Vollpension, aber ohne Getränke.
Einzelunterricht:  vier Unterrichtseinheiten zu je 30 Minuten
Gruppenunterricht ab min. 3 Teilnehmer je Gruppe: vier Unterrichtseinheiten pro Gruppe je 90 Minuten.

Erwachsene Einzelzimmer 300 EUR
Erwachsene Doppelzimmer 270 EUR
Erwachsene Heimschläfer 140 EUR
Jugendliche/Kinder Doppelzimmer 150 EUR
Jugendliche/Kinder Heimschläfer 50 EUR
Begleitperson Doppelzimmer 160 EUR
Gruppenunterricht Einzelzimmer 300 EUR
Gruppenunterricht Doppelzimmer 270 EUR

Ermäßigung bei Mitgliedschaft im Bund Alpenländischer Volksmusikanten oder Verein für Volkslied und Volksmusik e. V.: 15 Euro
Die Anmeldung wird erst verbindlich wirksam, wenn die Überweisung des kompletten Seminarpreises erfolgt ist.

Jetzt anmelden

Zur kompletten Seminarausschreibung als PDF

Unsere Referenten im Profil

Peter Frankl

Unterrichtet Steirische Harmonika, tiefes Blech und Harfe.

Hubert Neumüller

Gitarrenbaumeister aus Lengries, spielt u. a. bei der Sunnseitn Musi.

Angelika Salchegger

Musiklehrerin und Musikantin bei den Unterwaller Musikantinnen.

Carolin Schmid

Musiklehrerin in Grassau, Unterrichtet: Okarina, Kontrabass, Hackbrett, Steirische Harmonika

Sepp Söls

Hauptberuflich Lehrer, spielt u.a. in der Leibnitzer Hochzeitsmusi, unterrichtet: Kontrabass, Steirische Harmonika, Hackbrett

Theresa Wopfner

Lehrerin für Hackbrett, Zither, Klarinette und Elementare Musikpädagogik. Studium am Tiroler Landeskonservatorium und am Mozarteum Innsbruck.

Spielt u. a. mit bei “Nord-Ost saitig”, “Gamsjochmusig”,...
 

Weitere Details zu unseren Referenten bereiten wir die nächsten Wochen nach und nach vor. Schaut gerne wieder hier vorbei.

 

 

Das Seminar wird durchgeführt mit

*mit freundlicher Unterstützung